Vollversammlung der AG 60plus des SPD Kreisverbandes

Veröffentlicht am 03.05.2017, 13:52 Uhr     Druckversion

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus des SPD Kreisverbandes hat seine diesjährige Vollversammlung im Café Schwarz in Itzehoe abgehalten. Auf der Tagesordnung standen sämtliche Neuwahlen. Unter der Leitung des neugewählten Kreisvorsitzenden Lothar Schramm, der der größten Arbeitsgemeinschaft seine Partei damit seine Aufwartung machte, wurden die Wahlen zügig durchgeführt.

Der alte Vorsitzende Rolf Naumann (OV Itzehoe) ist auch wieder der neue Vorsitzende. Er erhielt 100 % der abgegebenen Stimmen, ebenso wie seine Stellvertreterin Gerlinde Böttcher-Naudiet aus Horst. Zu gleichberechtigten Beisitzern wurden Otto Andresen, Axel Bittner (beide OV Wilster), Karin Hill, Helmut Wrage, Walter Günther (alle OV Itzehoe), Rita Holmer (OV Wacken), Lilo Braase (OV Lägerdorf), Annette Klei (OV Glückstadt) gewählt. Alle Vorstandsmitglieder wurden auch als Delegierte für die Landeskonferenz gewählt. Rita Holmer wird die AG 60plus künftig auch auf Kreisparteitagen vertreten.

Als Gastreferentin war Frau Irene Fuhrmann von der Koordinationsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter (KIWA) geladen, die über die grundlegenden Merkmale von Wohn-Pflege-Gemeinschaften vortrug und fachliche und praktische Ratschläge für entsprechende Projekte gab. Sehr eindruckvoll stellte dann auch Edwin Holmer aus Wacken das neue Wohnprojekt „Wacken 55plus“ vor. Alle dort geschaffenen Wohneiheiten sind bereits ausgebucht. Der Nachteil hierbei ist allerdings, so Edwin Holmer, dass die kleineren Umlandgemeinden mit diesem Projekt auch etwas „ausgeblutet“ werden.  Ein Thema, das auf großes Interesse stieß, was die anschliessend Diskussion zeigte. Altersgerechtes Wohnen wird die AG60plus noch weiter beschäftigen wird, so der Vorsitzende Rolf Naumann. Ebenso wie die Verbesserung der Lebensbedingungen insgesamt  im ländlichen Raum. „Aktiv im Alter“ ist ein weiteres Projekt, das die Senioren der SPD jetzt vorrangig im Raum Itzehoe vorantreiben werden. Projektleiter ist das Vorstandsmitglied Walter Günther, der hier schon über einige Erfahrungen als ehemaliger Pastor aus Hamburg verfügt.

Homepage: AG60plus - Steinburg


Demnächst:

29.04.2018
SPD-Steinburg

11:00 Uhr, Arbeitnehmerempfang und 100 Jahre ...

01.05.2018
SPD-Wilster

10:30 Uhr, Kranzniederlegung für die Opfer von Krieg und ...

01.05.2018
SPD-Wilster

11:00 Uhr, Maikundgebung ...

Unsere DirektkandidatInnen
Manfred Schmiade für den Kreistag!

Manfred Schmiade. Wilster

Ich kandidiere im Wahlkreis 13 (Wilster, Nortorf, Dammfleth) und möchte meine Arbeit im Kreistag für Wilster und die Marsch gerne fortsetzen.

Das ist mir wichtig:

  • Umweltschutz (im Umweltschutzausschuss seit 1998)
  • Nachhaltigkeit in der Abfallwirtschaft
  • Energieeffizienter Kreis (Energieeinsatz und Klimaschutz)
  • Naturschutz
  • Die Elbmarschen und deren Erhalt als Kulturlandschaft (Projekt Regiobranding)
  • Zukunft der Schulen in Wilster
  • Verwirklichung der Inklusion in den Schulen
  • Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge für den ländlichen Raum (z. B. Einkaufsmöglichkeiten, Verkehrsanbindung)

Ich bitte um Ihr Vertrauen
Ihr Manfred Schmiade

Kontakte
Wetter in Wilster
QR-Code für SPD-Wilster

Hier können Sie den Link zu unserer Mobil-Version übernehmen.

Kalender